Cornelius Imhof

< UDS />

< Introduction />

UDS steht für „Universelles Datenverwaltungssystem“, entstand im 2. Semester als Projekt der Veranstaltung Software-Entwicklung 2 und basiert auf Java und JavaFX. Das Programm bietet die Möglichkeit Daten auf flexible Art und Weise zu verwalten.

< Frontend />

Datenstrukur

Wird eine neue Datenbank angelegt, kann die grundlegende Datenstruktur definiert werden. Der Nutzer hat die Möglichkeit beliebig viele Felder als Integer oder String zu definieren.

Daten eingeben

Die Datenbank kann über die rechte Eingabemaske mit Einträgen befüllt werden.

Einstellungen

Hier hat der Kunde die Möglichkeit verschiedene Einstellungen vorzunehmen. Unter anderem einen Pfad an dem die aktuelle Datei alle 5 Sekunden gespeichert wird. Dies geschieht über einen separaten Thread.